Archive

Kinderwunsch – Begleittherapie mit der TCM – Fachfortbildung Chemnitz

Begleitende Kinderwunschbehandlung in der TCM 
Fachfortbildung BDN e.V.
17. Oktober 2021

Untersuchungen belegen, dass alleine Akupunktur die Erfolgsaussichten bei einer IVF um ca. 35% steigern kann,
zusammen mit der chinesischen Arzneimitteltherapie vermutlich sogar noch deutlich mehr.
In dieser Fachfortbildung vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der assistierten Reproduktionsmedizin (schulmedizinisch)
und die Grundlagen der begleitenden TCM-Behandlung. Wir reden über Ursachen von Unfruchtbarkeit, über Behandlungskonzepte
und die emotionalen Herausforderungen, die bei unserer ganzheitlichen Betrachtungsweise nie vergessen werden dürfen.

BDN-Mitglieder bitte per email verbindlich anmelden unter info@berufsverband-naturheilkunde.de

Urindiagnostik + Kurzvorstellung Dorn-Therapie – Fachfortbildung Hannover

Urindiagnostik
Dorn-Therapie/Kurzvorstellung
Fachfortbildung BDN e.V.    19. Juni 2021

Unter Urinfunktionsdiagnostik versteht man eine in der Praxis durchführbare Urinuntersuchung, die direkte und indirekte
Hinweise auf Stoffwechsel- und/oder Organfunktionsstörungen gibt. Für die Urinuntersuchung wird dem auf Reagenzgläser
aufgeteilten Urin unterschiedliche chemische Substanzen zugefügt, um anschließend die Proben im kalten und gekochten
Zustand miteinander zu vergleichen. Die sich daraus ergebenden bzw. nicht ergebenden Veränderungen des Urins geben
Auskunft über Störungen im Organismus.

Im Anschluss wird die Dorn-Therapie kurz vorgestellt, um einen Einblick in diese bewährte manuelle Therapieform zu geben.

Phytotherapie/Pflanzenheilkunde – Fachausbildung Chemnitz

Phytotherapie-Fachausbildung
mit integrierter chinesischer Diagnostik – 5 Module

Kursstart 11./12. Juni 2021, 09./10. Juli, 03./04. September, 01./02. Oktober, 26./27. November

Hinweis: das Fachseminar findet mit Präsenzseminaren unter Beachtung der gültigen Hygiene- und Abstandsregeln statt.
Sollte ggfs. ein Präsenzseminar – aufgrund staatlich angeordneter Schließung o.ä. – ersatzweise nicht im Online-Modus
stattfinden können, startet der Kurs zum nächstmöglichen Präsenzseminartermin und endet dann ersatzweise im Jahr 2022.

Modul 1

  •         Geschichte der Phytotherapie in Europa
  • Vermittlung des klassisch westlichen (antiken) Klassifikationssystems für die Einteilung von Heilpflanzen
  • Einordnung westlicher Pflanzen gemäß der chinesischen Phytotherapie
  • Verkostung ausgewählter Heilpflanzen zur praktischen Erfahrung der energetischen und vegetativen Wirkung
  • Darreichungsformen, Galenik, Zubereitungsarten

Modul 2

  • Biochemie als Grundlage von Wirkung, Pflanzeninhaltsstoffe und erste Erarbeitung von Pflanzenprofilen
  • Dosierung, Indikation, Kontraindikation, Erstellung einer Kräuterrezeptur
  • Anamnese/Befund mittels chinesischer Diagnostik Zunge, Puls und Einordnung von Krankheitssyndromen
  • Behandlung von ausgewählten Erkrankungen der Atemwege, grippale Infekte, Tonsillitis, Sinusitis,
    allergische Rhinitis und Konjunktivitis, Asthma bronchiale, Bronchitis, Infektanfälligkeit

    Modul 3
  • Pflanzenprofile Lunge
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Hypertonie – Hypotonie, Rhythmusstörungen und Herzschwäche
  • Arteriosklerose, Varikosis
  • Erarbeiten von dazugehörigen Pflanzenprofilen

    Modul 4
  • Erkrankungen des Verdauungskanals, Gastritis, Colitis Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Verdauungsinsuffizienz und Dysbiose
  • Erarbeiten von dazugehörigen Pflanzenprofilen

    Modul 5
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems, Zystitis, Prostatitis, BPH, Dysmenorrhoe, PMS, menopausale Beschwerden
  • Erstellen von dazugehörigen Pflanzenprofilen
  • Behandlung von Erschöpfung und Anämie, Behandlung von Hauterkrankungen
  • alterativ wirkende Pflanzen
  • leberprotektiv wirkende Pflanzen

Biopharmazie: Reise des Arzneimittels durch den Körper – Fachfortbildung/ONLINE

Biopharmazie: Reise des Arzneimittels durch den Körper
Fachfortbildung ONLINE – 24. Januar 2021

Biopharmazie ist der Zusammenhang zwischen chemisch-physikalischer Zusammensetzung eines Arzneimittels (jeder Art, auch pflanzliche Extrakte) und ihre biologische Effektivität im menschlichen Organismus.
Wir begeben uns auf die Reise, die ein Arzneimittel unternimmt bis es an seinen Wirkort gelangt um dort die gewünschte Reaktion zu erzielen.
Möglichen Hindernisse, Bedingungen zur Weiterreise, werden beleuchtet – eventuelle „Gefahren“ skizziert.
Außerdem werden die möglichen Reaktionen genauer unter die Lupe genommen:
Welche Wirkungen gibt es?
Wie beeinflussen sich verschiedene Medikamente untereinander und was von außen?
Was bewirken bestimmte Nahrungsmittel?
Was macht die Tageszeit der Einnahme?

Es geht um einen groben Überblick, was eigentlich im Körper passiert, wenn ein Arzneimittel gegeben wird. Spezielle Beispiele helfen Abstraktes zu verstehen.