Praxisorientierte Schmerztherapie und kausale Diagnostik nach HP Erdmann STE – Fachqualifikation Leipzig

qualifikation_schmerztherapeut_bdn
  • Kursdetails
  • Kurstyp: Intensivkurs
  • Preis: siehe €
  • Dozent: Hp. Ulrich Erdmann
  • Zeiten: freitags 14.30-19 Uhr, samstags 9-17 Uhr, sonntags 9-14 Uhr
  • Kursort: 30161 Hannover, Hohenzollernstraße 48/49e 15

Fachausbildung „Praxisorientierte Schmerztherapie und kausale Diagnostik nach HP Erdmann“

Kurszeiten: freitags jeweils von 14.30 bis 19.00 Uhr, samstags jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr, sonntags jeweils von 9.00 bis 14.00 Uhr

Die STE ist ein praxisorientiertes Kombinationsverfahren Diagnostik/Therapie des biologischen Systems.
Inhaltlich basiert es auf der Erfahrung von über 30.000 Patienten-Kontakten in der Praxis – das Konzept ist leicht erlernbar und kann vom Therapeuten direkt umgesetzt werden.

• Die Ausbildung beinhaltet:
8 Tage (52 UE) Grundausbildung mit dem Abschluß: zertifizierter Schmerztherapeut STE BDN-Zertifikat

• zugelassen sind: Heilpraktiker, Ärzte, Heilpraktiker-Berufsanwärter

• jährliche Weiterbildungen im Fachbereich werden im Rahmen der Qualitätssicherung des Berufs-verbandes Deutsche Naturheilkunde e.V. in Form von Arbeitskreisen und weiteren Spezialisierungen angeboten.

• In der Kombinationsdiagnostik und Therapie enthaltene Schwerpunkte:
Ausführliches Üben der Kursteilnehmer – Lehre und Praxis der Punktsuche/Druckpunktdiagnostik STE – Pathophysiognomik STE – Therapietechnik STE – energetische Schnelltestmethoden STE – Reflexologie STE – integrierte Neuraltherapie STE – integrierte Homöosiniatrie STE – integrierte Komplexmittelhomöopathie STE – Anamnese/Inspektion STE – Baunscheidttherapie und Diagnostik STE – adjuvante Ernährung und Therapie STE – Energetik, Stoffwechsel und vertebrale Diagnostik STE – Augendiagnostik STE –genetische Präpositionen in der naturheilkundlichen Therapie – Kontraindikationen – Anaphylaxie Prophylaxe – Umgang mit Therapiereaktionen und Therapieblockaden – Herde und Störfelder – Hygiene – Anaphylaxie Prophylaxe – Notfall und Medikamente – Abschlussprüfung STE

• Indikationen, Diagnostik und Therapieschwerpunkte:
degenerative und entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates – Rheumatologie – Dispositionen aller Organe – allergische Disposition und atopische Erkrankungen – Autoimmunologie – dermatologische Erkrankungen – gastroenterologische Erkrankungen

• Kursziel: sofortige Umsetzung und Anwendung in der Praxis