Narbenbehandlung in der Störfeldtherapie – Fachseminar Dresden

Seigneurgens - FOTOLIA
  • Kursdetails
  • Kurstyp: Intensivkurs
  • Preis: für BDN-Mitglieder 90,- andere Teilnehmer 100,- zzgl. 15,- für Verbrauchsmaterial €
  • Dozent: Hp. Heike Schreiber
  • Zeiten: von 9.00 bis 17.00 Uhr
  • Kursort: Lehrpraxis Heilpraktikerschule Dresden BDN, Nürnberger Straße 39, 01187 Dresden

Narbenbehandlung in der Störfeldtherapie – Fachseminar Dresden, 23. September

Letztendlich ist die Neuraltherapie, die durch Ärzte Ferdinand und Walter Huneke begründet wurde, auf einen ärztlichen Behandlungsfehler zurückzuführen: Ferdinand Huneke injizierte seiner an Migräne leidenden Schwester ein procainhaltiges Arzneimittel versehentlich intravenös statt intramuskulär – mit durchschlagend positivem Ausgang hinsichtlich der Migräne.
Eine Behandlungsform in der Neuraltherapie ist die Störfeldtherapie, die sich mit der Behandlung von Störfeldern, z. B. Narben, befasst. Da nach Huneke
* jede chronische Erkrankung störfeldbedingt sein kann,
* jede Stelle des Körpers zu einem Störfeld werden kann,
* jede Störfelderkrankung nur durch Ausschaltung des Störfeldes heilbar ist, nimmt die Störfeldtherapie eine zentrale Stellung im naturheilkundlichen Therapiespektrum ein.

Inhalte:
* Die Narbe als Störfeld
* System der Grundregulation
* Störfelddiagnostik
* Narbenbehandlung in der Neuraltherapie
* Weitere Verfahren der Narbenbehandlung (Baunscheidt, Biochemie nach Dr. Schüßler, sonstige Injektionen, Kinesio-Taping, Phytotherapie)
* Kontraindikationen
* zu beachtende rechtliche Grundlagen
* Praxis der Verfahren Injektionen, Kinesio-Taping