Akupunktur – Mikrosysteme der Akupunktur, Fachfortbildung Chemnitz

Woman getting an acupuncture treatment in a spa
  • Kursdetails
  • Kurstyp: Grundkurs
  • Preis: kostenfrei für BDN-Mitglieder €
  • Dozent: Hp. Klaus-Rüdiger Goebe, Hp. Peter Uhlig
  • Zeiten: von 9.00 bis 15.00 Uhr
  • Kursort: Heilpraktikerschule Chemnitz BDN, 09112 Chemnitz, Hohe Straße 29

Akupunktur – Mikrosysteme der Akupunktur, Fachfortbildung Chemnitz, 14. April
Vorstellung der zertifizierten Akupunktur-Fachausbildung BDN e.V.

Auf der ganzen Welt werden nicht nur von Naturheilkundigen, sondern auch immer mehr von den Vertretern der allopathischen oder orthodoxen Medizin, die anerkannten und angesehenen Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eingesetzt. Diese begründet sich in den uralten Vorstellungen und praktischen Erfahrungen, die in China gemacht wurden. Diese traditionellen Kenntnisse wurden fortgeschrieben und fanden auch bei uns ihren Eingang.
Das therapeutische Potenzial der TCM zeigte sich damit nicht ausgeschöpft. Es sind vor allem Impulse aus Europa, aber auch aus Asien, die das Anwendungsspektrum des therapeutischen Einsatzes erweiterten und ergänzten. Es zeichneten sich diese als „Akupunktur der Mikrosysteme“ beschriebenen komplementären Methoden durch eine eher europäisch geprägte Denkungsart aus als die aus Asien importierten Vorstellungen.
In der täglichen Praxis zeichnet sich die Integration der Akupunktur über die Mikrosysteme als sinnvolle Ergänzung der klassischen chinesischen Medizin aus, die immer mehr ihrem Stellenwert gerecht wird, gleichwertiger Partner der Klassik zu sein.
Die ursprüngliche Traditionelle Chinesische Akupunktur (TCM) sowie auch die therapeutische Anwendung der Mikrosysteme und die damit ermöglichte, integrierte Konzeption sind Gegenstand dieser Ausbildung.
Der Ausbildungsleiter Akupunktur des Berufsverbandes BDN e.V. Hp. Goebel und der Fachkollege Hp. Uhlig werden an diesem Fortbildungstag die Fachausbildung ausführlich vorstellen.